Ralf Seeger bietet debtor solutions

"Debtor solutions" lässt sich mit "Schuldner Lösungen" übersetzen. Ein Schuldner ist üblicherweise der Träger eines zu verwertenden Vermögens. Ein Schuldner ist also jemand, der gegenüber einem Gläubiger eine Leistung wegen einer Schuld zu erbringen hat. Bei nicht fristgerechter Ausübung der Leistung hat der Gläubiger das Recht und die Möglichkeit, die Schuld bei dem Schuldner einzutreiben. Ralf Seeger bietet an, dem Gläubiger diese Tätigkeit abzunehmen.

Fakten

Heutzutage kann man nicht mehr davon ausgehen, dass man das Geld, das man als Geschäfts- oder Privatperson verliehen hat, vom Schuldner wieder zurück erhält. Das Zahlungsverhalten in Deutschland und anderen europäischen Ländern ist – nicht nur bedingt durch die Wirtschaftskrise – überdurchschnittlich schlecht. Verschiedenen Studien und Marktforschungsanalysen zufolge stellen die Amtsgerichte in Deutschland jährlich 8,5 Millionen Mahnbescheide aus und leiten 2 Millionen Verfahren zur Abnahme von eidesstattlichen Versicherungen ein. Von Bankinstituten werden rund 1,5 Millionen Schecks, die ein Gesamtvolumen von ca. 4 Milliarden Euro ausmachen, nicht eingelöst. Um 70.000 Privatpersonen melden jedes Jahr Insolvenz an.

 

Die Ursachen hierfür sind vielfältig. Ein Hauptgrund hierfür – den Spezialisten immerhin mit 91 Prozent beziffern – ist, dass 4,5 Millionen Privathaushalte an der Überschuldungsgrenze liegen und 2,8 Millionen davon bereits überschuldet sind. Die Tendenz der Überschuldung ist steigend. Experten beziffern, nach Gründen für ausbleibende Zahlungen (vornehmlich privater Schuldner) befragt, hohe Arbeitslosigkeit mit 87 Prozent und vorsätzliche Zahlungsunwilligkeit mit 46 Prozent! Eine marktwirtschaftlich bedrohliche Folge davon ist, dass deutsche Unternehmen immer länger auf ihre Zahlungseingänge warten müssen – was allerdings zu Lasten ihrer Liquidität geht, ihr Betriebsergebnis schmälert und oftmals ihre ganze Existenz bedroht. Die wirtschaftliche Lage in Deutschland wird demnach immer prekärer, die Zahlungswilligkeit der Schuldner immer geringer.

Hilfe durch Forderungsmanagement

Was kann ich als betroffene Person, die Geld verliehen hat, tun, um auf gesetzeskonforme Art und Weise wieder an mein Geld zu kommen? Ralf Seeger bietet Ihnen ein effektives Forderungsmanagement (kein Inkasso!) an, um das von Ihnen z. B. verliehene Geld von Schuldnern legal wieder zu erlangen. Sie sind hier kein Glied in einer langen Kette, hier werden Sie persönlich und individuell von Ralf Seeger beraten! 

 

Ralf Seeger bietet Ihnen ein Forderungsmanagement an, konkret eine Art von Dienstleistungsfunktion, bei der er zwischen Gläubigern und Schuldnern vermittelnd wirkt. Er beabsichtigt dabei eine Plattform für alle Beteiligten zu offerieren, durch die eine realistische, gesetzeskonforme und vor allem friedliche Umsetzung des Problems der Einbeziehung überfälliger Forderungen erfolgen kann. Ralf Seeger wird dabei zwischen beiden Parteien schlichtend verhandeln und den Gläubiger dabei beratend begleiten und über seine vor allem Mahnaktivitäten beim Schuldner allumfassend informieren. Zusätzlich bietet Ralf Seeger diesen Dienst auch für geläufige Inkassounternehmen und Rechtsanwälte an. Auch diesen ist es daher möglich, bei dem Bedarf einer vermittelnden Funktion an ihn heranzutreten.


Ralf Seeger möchte zudem darauf hinweisen, dass er kein „Inkasso“ im geläufigen Sinn anbietet! Der Begriff „Inkasso“ kommt aus dem Bankenwesen und definiert sich landläufig als „Einkassierung, die Einziehung von barem Geld für Forderungen, besonders auf fällige Wechsel, Rechnungen, verloste Effekten, fällige Coupons usw.“ (Meyers Konversations-Lexikon, 7. Aufl. 1927, Band 6 „Inkasso“; Meyers, Enzyklopädisches Lexikon, 1974, 12. Band „Inkasso“; Der neue Brockhaus, 5. Aufl. 1973, 74, 2. Band „Inkasso“; etc.). Ralf Seeger nimmt davon Abstand, er tätigt keinerlei „kassierungstechnische“ o. ä. Aufgaben zwischen Gläubigern und Schuldnern. Bei eventuellen Regulierungen der Schuld zwischen Gläubiger und Schuldner wird zwischen den beiden Parteien verhandelt, Ralf Seeger ist bei dieser Angegelegenheit nicht beteiligt und kassiert in keiner Form persönlich Beträge für den Gläubiger.

Strikte Gesetzeskonformität stellt für Ralf Seeger ein oberstes Gebot dar – sie ist die Basis für sein Unternehmen! Von Vorgängen diverser Institutionen, die Fachleute landläufig "Russisch Inkasso" nennen, bei der es sich um zwielichtige Formen des Geldeintreibens handelt und deren Methoden sich wie aus einem Katalog organisierter Kriminalität lesen, möchte sich Ralf Seeger eindeutig distanzieren! Er geht dabei mit den Ansichten des Bundesverbandes Deutscher Inkasso-Unternehmen e.V. konform.

AGBs

Ralf Seeger berechnet von einem Auftrag eine gewisse Grundsumme als Arbeitshonorar, die notwendig ist, um nach Auftragsannahme  eigene Unkosten wie Spesen, Fahrtkosten etc. zu decken. Die Höhe des Arbeitshonorars richtet sich nach dem komplett anfallenden Streitwert zwischen Gläubiger und Schuldner. Zur besseren Verständlichkeit ein Beispiel an dieser Stelle: Der Streitwert zwischen Gläubiger A und Schuldner B beträgt 6.000,- €. Bei dieser Summe berechnet Ralf Seeger von Gläubiger A das Arbeitshonorar von ca. 10 Prozent – also 600,- €. Das Arbeitshonorar, vor allem bei noch höheren Summen, bleibt jedoch stets variabel und unterliegt immer einer gewissen Dynamik und individuellen Absprache. Bei erfolgreich vermittelten und beglichenen Aufträgen erhält Ralf Seeger darüber hinaus 15 % des effektiv gezahlten Geldes als Provision. Diese Provisionszahlungen werden erst ab einer Streitwerthöhe von 5.000,- € gültig.

Trotz hoher Erfolgsquote von Ralf Seegers Tätigkeit lässt sich für seinen Dienstleistungsbereich nie eine allgemein gültige Erfolgsgarantie abgeben. Von einer "hundertprozentigen Erfolgszusicherung", wie dies viele andere unseriöse Unternehmen mit fragwürdiger Herkunft oft und gerne zusichern, nimmt Ralf Seeger rigoros Abstand. Ralf Seeger kann und wird niemals eine Garantie und Zusicherung für den Erfolg seiner Dienstleistung erteilen.

Interesse?

Wenn Sie das Forderungsmanagement von Ralf Seeger in Anspruch nehmen möchten, dann kontaktieren Sie ihn unter der Mobilnummer 0049 / 172 / 25 100 46 oder der E-Mail-Adresse ralf.seeger@yahoo.de.